Transparente Kleider – Sommer-Must-Have

Wenn eines diesen Sommer nicht fehlen darf im Kleiderschrank, dann sind es transparente Kleider. Was damit gemeint ist? Keine Sorge, man sieht zwar Haut, aber alles in sehr stilvollem Umfang. Gemeint sind Kleider aus Mesh- oder Chiffon-Stoff. Darunter ist entweder ein Unterkleid genäht oder, gesehen vor allem auf den Fashion Weeks, man trägt schlichte Unterwäsche darunter, die durchscheint. Herzogin Kate macht es stilvoll vor: Sie trägt gerne transparente Kleider zu offiziellen Anlässen. Mit dieser royalen Hintergrundinfo ist der Kleider-Trend also absolut unbedenklich.

play-rounded-fill

Transparente Stoffe an heißen Tagen

Perfekt für den Sommer sind die luftig-leichten Stoffe zudem. Man kann sogar langärmelige, transparente Chiffon-Kleider wählen, denn selbst diese sind nicht zu warm bei 25 Grad. Somit eignen sich die Kleider auch für Sommer-Hochzeiten im August. Auch ins Büro sind diese Trend-Stücke eine gute Kleidungswahl. In Midi-Länge und mit einem Unterkleid zaubert man im Nu ein angemessenes Business-Outfit.

Bildquellen: