Kleider machen Leute

Im Juni war Sommerbeginn und die Temperaturen lassen uns die Jahreszeit ebenfalls spüren. Wer noch immer in weißer Bluse und schwarzem Rock oder langer Hose ins Büro geht, der sollte unbedingt noch seine Garderobe anpassen. Office-chic und zugleich angenehm sind jetzt nur Kleider. Diese machen außerdem gute Laune, weil Muster und Farben dafür sorgen.

play-rounded-fill

Ein Kleider-Klassiker: V-Ausschnitt, ohne Ärmel

Allzeit beliebt sind weit fallende Kleider im Sommer, die nicht kneifen und die Beine schön locker umspielen. Die Lieblinge unter diesen Kleidern sind für das Büro solche, die einen V-Ausschnitt haben und ungefähr bis über das Knie bzw. zur Mitte der Wade reichen. Somit zeigt man auch nicht zu viel Dekolleté. Meistens haben diese Office-Dresses keine Ärmel oder nur sehr kurze. Darüber freut sich jede Frau, die in einem zu warmen Bürostuhl sitzen muss. In diesem Jahr  beliebt sind z.B.  königsblaue wie auch hellblaue Designs.

Mit leichten Ärmeln, dafür kürzer: Wickelkleider

Ebenfalls als Klassiker kann man Wickelkleider bezeichnen. Diese fallen meist kürzer aus, bis oberhalb des Knies, und werden mit einem Gürtel an der Seite zusammengebunden. Auf der anderen Seite hält ein Knopf das Kleid zusammen. Diese Kleider sind in 2023 super-beliebt. Sowohl mit elegantem Animal-Print als auch einfarbig in zartrosa oder schwarz sieht man die Kleidungsstücke in Offices und im Alltag, z.B. beim Ausgehen. Das Tolle: Die Stoffe sind meistens seidenähnliche Varianten, die super-leicht und dünn sind. Optimal für 30 Grad und dennoch mit langen Ärmeln auch bei Klimaanlagen geeignet.


Titel: Blazer Kleid
Quelle: Godisable Jacob via Pexels | Pexels Photo License

Kleider mit Taillengürtel

Wer sich gerne eine Silhouette in Form einer Sanduhr zaubern möchte, der greift zum Kleid mit Taillengürtel. Damit hängen weit fallende Kleider nicht einfach nur runter, sondern bekommen etwas mehr Kontur. Sie wirken lässig, sind bequem, aber dennoch schick mit dem richtigen Material und passender Farbe. Auch Kleider mit Bündchen unter der Brust fallen in diese Kategorie. Auch hier wird meistens auf Ärmel verzichtet. Wer morgens etwas fröstelt, der wirft sich einfach einen leichten Cardigan oder Strickpullover über die Schultern. Beide wirken elegant und sind dennoch nicht so dick wie Blazer. Wer jedoch ein Blazer-Verfechter ist, der sollte sich einmal nach Leinen-Blazern umsehen. Sommerlich, schick und nicht zu steif – die perfekte Jacke für den Summer-Office-Look.

Weitere Mode-Inspiration für alle Fashionistas und diejenigen, die sich modisch gerne etwas ausgefallener geben, gibt es hier einen weiteren spannenden Beitrag.