Strumpfhosen für den Herbst

Die große Sommerhitze ist vorbei, auch wenn es in der Sonne noch sehr warm sein kann. Ein leichter Herbstwind lässt einen schon mal kurz etwas Gänsehaut bekommen – allerdings will man ja trotzdem nicht auf Kleider und Röcke verzichten. Muss man auch nicht, es gibt schließlich auch Strumpfhosen. Wem sich nun die Haare weiterhin aufstellen, weil man bei Strumpfhosen an enges Gummi mit einschneidendem Bund und Laufmaschen nach 2 Minuten denkt, der hat bislang die falschen Tights getragen.

play-rounded-fill

Die besten Strumpfhosen – und wie man sie findet

Sicherlich kennt jeder die günstigen Strumpfhosen aus der Drogerie. Für knapp 3 Euro wird man hier schon fündig, allerdings ist der Tragekomfort und die Qualität auch dementsprechend gering. Wer gerne qualitativ hochwertige Tights möchte, die sich gut anfühlen und schön aussehen, der muss mehr investieren. Das lohnt sich jedoch auch.

Bei der Strumpfhosen-Wahl selbst kommt zunächst die Frage auf, ob sie blickdicht, transparent in nude, schwarz oder auch farbig, mit Muster oder Spitze, glänzend oder Matt sein soll. Das Material spielt ebenfalls eine Rolle. Des Weiteren gibt es verschiedene Modelle für unterschiedliche Bedürfnisse, das heißt z.B. Tights mit hohem Bund, die den Bauch etwas kaschieren, oder auch Po und Beine ‚in Shape‘ halten.

Bekannte Marken für jedes Alter

Eine renommierte Marke für hochwertige Strumpfhosen ist das deutsche Unternehmen Falke. Das Traditionsunternehmen besteht seit 1895 und hat eine Vielzahl an unterschiedlichen Strumpfhosen im Sortiment. Falke ist eher bei älteren Frauen bekannt, die auf Qualität und klassische Eleganz setzen. Trotzdem gibt es eine Auswahl an eleganten, casual und modernen Tights. Online kann man anhand von Filterfunktionen seine perfekte Strumpfhose finden. Die Preise gehen los bei ca. 20 Euro. Falke bietet zudem auch Sportkleidung, Unterwäsche und weitere Bekleidung an.

Bildquellen: