Extravaganter Schmuck im Herbst

Durch Corona hat sich das Verhältnis zu Schmuck bei so manchen verändert: In den Online-Meetings war man ja meistens nur bis maximal zur Taille zu sehen. Der Fokus lag somit auf unserem Gesicht. Viele haben ihr Erscheinungsbild deswegen durch Ohrringe und Halsketten hervorgehoben. Somit haben die Designer auch in ihren Kollektionen auf extravagante Accessoires gesetzt.

Schmuck-Trend Fransen

Sowohl  Ohren als auch Hals werden von Fransen umspielt und diese dürfen ganz schön lang sein. Dabei sind Designs mit Strass, aber auch Perlen angesagt. Auf jeden Fall ist dies ein auffälliger Schmuck-Trend, der sich gut zu einem eher schlichten, cleanen Outfit kombinieren lässt.

Glamourös mit Kristallen

Kristalle werden gerne sowohl an Ohrringen getragen, wie auch an Ketten. Dabei ist die Diamantenform beliebt. Insgesamt lieben wir es glamourös in Sachen Schmuck. Immerhin haben Glanz und Glamour während Corona lange pausiert. Deswegen darf es gerne auch ein Kristall- oder Strassgürtel für die Taille – der Rest des Outfits kann ja hierbei auch wieder dezenter sein.

Bildquellen: