Elegante Dirndl für Feierlichkeiten

Tracht ist seit Jahren im Trend, die Varianten an Dirndl wechseln dabei. Eins steht fest: Trachten-Looks sind mittlerweile nicht mehr nur im Bierzelt ein Must-Wear, sondern auch bei anderen Feierlichkeiten angesehen – auch außerhalb Bayerns. Schließlich gibt es heutzutage zahlreiche tolle Anbieter für elegante Trachtenmode.

play-rounded-fill

Glamouröse Dirndl: Was ist aktuell in?

Auf Hochzeiten, Taufen, Geburtstage und schließlich auf Volksfesten – überall sieht man gut gekleidete Männer und Frauen in Tracht. Dabei sind jedes Jahr neue Variationen und Trends besonders an Dirndl zu sehen. Aktuell am beliebtesten ist elegante Zurückhaltung: Dirndl in Midi- und Maxilänge mit schlichtem Mieder. Immer noch beliebt: Dirndblusen mit Spitze, Dreiviertel-Ärmeln und Stehkragen. Vor allem Letzteres, der Stehkragen, wertet einen Trachten-Look im Nu auf und verleiht Eleganz. Zudem sind die Schürzen der Dirndl seit einiger Zeit auch wieder schlichter, d.h. wo früher viel Glitzer am Stoff verarbeitet war, ist heute eine einfarbige Schürze eher zu favorisieren.

Dirndl-Länge und das Mieder

Die längeren Röcke, welche ca. 70 cm (Midi) bis 90 cm (Maxi) an Länge haben, sind schon seit Jahren der Standard, Mini-Dirndl sind out. Mindestens bis zum Knie muss ein (elegantes) Dirndl reichen. Der Stoff des Rockes ist ebenfalls relevant. Seide ist die edelste Variante, aber auch teuer. Seide-ähnliche, glänzende Stoffe sind die Alternative. Eine leichte Musterung im Stoff oder aber ein einfarbiger Rock sind gefragt.

Titel: Dirndl
Quelle: Pixelpower-01 via Pixabay | Pixabay License


Nun aber zum Mieder, welches entscheidend ist. Hier setzt man auf schlichte Eleganz, z.B. in Form von Samtstoffen und nur einer Brosche als Accessoire. Dirndlketten am Mieder tragen jüngere Mädels dennoch auch sehr gerne. Beim Ausschnitt wird ein eckiger gewählt, dazu gerne eine schlichte Bluse, die hochgeschlossen, fast schon ‚bieder‘, ist. Es wird also nicht mehr auf ‚Holz vor der Hüttn‘`gesetzt, sondern viel mehr auf schlichte Eleganz. Eine alternative zum eckigen Mieder-Ausschnitt sind hochgeschlossene Dirndl mit Knöpfen. Hier ist das Dekolleté nur leicht sichtbar, was aber auch sexy sein kann. Eine Bluse kann dazu getragen werden, ist aber kein Muss. Zum Dirndl wählt man abschließend einen schlichten Schuh oder aber einen Hingucker, der ein schlichtes Dirndl nochmal aufwertet. Je nach Anlass z.B. elegante Stiefeletten für’s Bierzelt, schicke Heels für die Hochzeit oder sommerliche Espadrilles für einen Geburtstag.

Wer auf einer Hochzeit eingeladen ist, sollt dennoch die Einladung checken und ob es eine Kleiderordnung gibt. Hier in diesem Beitrag haben wir modische Inspiration für alle Hochzeitsgäste, die vor der Qual der Outfit-Wahl stehen – oder komplett ratlos sind.