Birkenstocks im Büro?! Modische Do’s & Don‘ts

Birkenstocks im Büro?! Modische Do’s & Don‘tBirkenstocks im Büro?! Modische Do’s & Don‘tsIm Sommer stellen sich viele die Frage: Was darf ich mir erlauben ins Büro anzuziehen und was ist zu freizügig, lässig, Freizeit-Look-mäßig … usw. Da diese Mode-Frage viele beschäftigt, haben wir uns einmal die Do’s and Don’ts angeschaut, was man alles ins Office tragen kann, was man lieber lassen sollte oder wie man ‚schwierige‘ Kleidungsstücke bürotauglich kombinieren kann.

play-rounded-fill

Kleider-Do’s & Don‘ts : Nicht zu aufreizend

Ein Sommerkleid ist die beste Wahl bei heißen Temperaturen. Damit bekommt man am meisten ‚Wind‘ ab. Luftige Kleider sind an sich auch ok im Office, allerdings sollten Schultern und Knie (in den meisten Büros) bedeckt sein. Do’s bei Kleidern sind somit Modelle mit Ärmelchen, die mindestens bis zum Knie gehen. Don’ts sind Off-Shoulder-Dresses und Mini-Kleider bzw. Röcke. Auch das Latzkleid ist für die meisten Branchen zu seh ‚Freizeitkleid‘.

Prinzipiell sollten die Kleider wie auch alle anderen Kleidungsstücke nicht zu aufreizend sein. Deswegen gilt als weiteres Don’t ein zu tiefes Dekolleté – man soll sich schließlich auf’s Arbeiten konzentrieren können und zudem nicht unseriös wirken. Diese Regel gilt damit auch für Oberteile zu Hose oder Rock. Z.B. auch Tube-Tops, an denen ständig gezupft wird oder die ‚zu tief sitzen‘, sind nicht angebracht. Spaghetti-Träger kann man tragen, wenn man sich darüber eine leichte Tunika anzieht.

Schuhe: No-Go Birkenstock?!

Bei Schuhen steht auch oft die Büro-Tauglichkeits-Frage im Raum. Was mittlerweile in den meisten Offices geht, sind weiße, schicke Sneakers. Do’s sind zudem Ballerinas und Loafers im Sommer. Absolute Don’ts sind Gummi-Badelatschen. Bei Flip Flops mit fester, normaler Sohle gehen die Meinungen und Vorgaben von Chefs auseinander. Viele lieben außerdem ihre Birkenstock-Schlappen. Auch diese sind in Arbeitsstätten oftmals nicht erwünscht, aber auch hier muss eine individuelle Entscheidung erfragt werden. In manchen hippen Büros kann man auch die trendigen ‚Gesundheits-Schlappen‘, wie viele Männer sie bezeichnen, tragen. Zu diesen aber dann unbedingt ein schickeres Outfit z.B. aus Slacks und Leinenblazer tragen und nicht die ausgelatschtesten Birkenstocks wählen.

Titel: Frau Business Outfit
Quelle: Artem Podrez via Pexels | Pexels Photo License

Do’s & Don’ts bei Hosen

Was bei Hosen meistens in Ordnung ist, sind knöchelfreie Modelle. Kritisch werden dann waden- bzw. knielange Varianten oder gar noch kürzere. Absolute Don’ts: Sehr weite ‚Schlabberhosen‘, die man am Strandspaziergang oder abends zum Grillen trägt. Ebenfalls No-Go’s sind Hotpants. In manchen Büros gelten schicke Shorts mit Mittelfalte und festem Stoff als Do’s. Allerdings muss man auch hier den Büro-Standard erfragen oder anderweitig herausfinden.

Ein weiteres Do’s ist auch Leinen als Material für Hosen und Blazer. Leinenblazer sind aktuell sehr im Trend. Mehr zu diesen erfahrt ihr z.B. in diesem Beitrag.