Das trägt man als Hochzeitsgast

Seit dem Frühling wird sich wieder fleißig getraut: Die Hochzeitssaison ist in vollem Gange. Mit dem Juni und dem kommenden Sommer stehen für manchen als Hochzeitsgast noch einige Feiern an. Damit ein wenig Abwechslung in die Outfit-Auswahl kommt, hier ein paar Mode-Inspirationen für alle Gäste.

Modebewusster Hochzeitsgast mit dem Jumpsuit

Endlich kann nach zwei Jahren Corona wieder entspannter Hochzeit gefeiert werden. Alte Traditionen werden noch immer zelebriert, doch in Sachen Mode gehen wir über Cocktail- und Abendkleider hinaus. Der Jumpsuit ist eine beliebte Outfitwahl für den modebewussten Hochzeitsgast. Das sowohl coole, als auch schicke Kleidungsstück ist für alle geeignet, die nicht so sehr auf das klassische weibliche Kleid stehen, sondern gern etwas feminine Coolness an den Tag legen. Bei Jumpsuits hat man mittlerweile eine große Auswahl an Silhouetten, Farben, Stoffen und Längen. Weite Hosenbeine mit Falte sind die elegante Variante, am besten noch mit Taillengürtel. Sexy sind Neckholder-Suits, die schöne Schultern betonen. Puffärmel und Cut-Outs sind ebenfalls ein Hingucker. Kombiniert wird der Jumpsuit gerne zu feinen Stilettos und viel Glitzer. Für kleinere Frauen sind Plateau-Heels perfekt, die gegen zu lange Hosenbeine helfen können.

Bildquellen: